Studiengänge - Finale Master-Phase

Die Prüfungsordnung sieht im zweiten Masterjahr ein vertiefendes Laborpraktikum (12 Wochen Labor, 15 CP), ein Forschungsseminar (5 CP), eine Master-Arbeit (6 Monate inkl. Zusammenschreiben, 30 CP) und ein abschließendes Kolloquium zur Master-Arbeit (10 CP) vor.

Vertiefendes Laborpraktikum

Es wird empfohlen, das Laborpraktikum als Vorbereitung zur Master-Arbeit anzusehen und dieses in der Arbeitsgruppe durchzuführen, in der auch die Master-Arbeit angestrebt wird. Das Laborpraktikum endet dabei formal mit einem mündlichen, unbenoteten Bericht.
Um Ihre Leistungen ordnungsgemäß im POS verbuchen zu können, benötigt das Prüfungssekretariat eine schriftliche Bestätigung des erfolgreichen Absolvierens des Praktikums durch Ihren betreuenden Hochschullehrer.

Forschungsseminar

Im Rahmen des Forschungsseminars organisieren Sie in eigener Verantwortung ein tagungsähnliches Symposium inklusive Postersessions, Vorträgen, Kaffeepausen usw. Ziel ist es, die Forschungsarbeiten, die Sie in den einzelnen Arbeitsgruppen durchführen, gegenseitig vorzustellen und zu diskutieren. Die Veranstaltung findet jeweils im April vor der Vorlesungszeit statt.

Master-Arbeit

Die Anmeldung zur Master-Arbeit ist formal möglich, sobald Sie eine ECTS-Punktzahl von 60 (von 120) erreicht haben und erfolgt online. Um die Anmeldung abzuschließen, denken Sie bitte unbedingt daran, das gedruckte Formular beim Prüfungsamt einzureichen:

zur Online-Anmeldung



Für die Anfertigung der Master-Arbeit können Sie einen allgemeinen Leitfaden zur Formatierung und anderen Parametern herunterladen. Bitte beachten Sie auch die Vorlagen zur Gestaltung des Deckblattes u.ä.

Externe Masterarbeit

In begründeten Ausnahmefällen kann auf Antrag der/des Studierenden die Durchführung einer externen Abschlussarbeit an einer ZHMB-fremden Institution (andere Universität, Ausland, Industrie) genehmigt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die wissenschaftliche Arbeit im Rahmen einer Forschungskooperation zwischen einer Arbeitsgruppe des ZHMB und der externen Institution erfolgt. Dies muss von der/dem jeweiligen ZHMB-Betreuer/in in einem formlosen Schreiben, welches dem Antrag beizufügen ist, bestätigt werden unter Angabe des vorgesehenen Titels der Abschlussarbeit sowie der Abteilung/Arbeitsgruppe der externen Institution und des dortigen wissenschaftlichen Betreuers vor Ort (Antrag). Von dieser Regelung ausgenommen sind Abschlussarbeiten, die im Rahmen des internationalen (deutsch-französischen) Studienprogramms während eines ein- oder mehrsemestrigen Auslandsaufenthaltes an der Partneruniversität durchgeführt werden. In allen Fällen, d.h. auch bei ZHMB-internen Abschlussarbeiten, muss mindestens vier Wochen vor dem gewünschten Beginn der Abschlussarbeit ein Antrag der/des Studierenden und der Betreuerin/des Betreuers auf Seiten des ZHMB bei dem für die Biologie zuständigen Prüfungssekretariat eingereicht werden.

Kolloquium zur Master-Arbeit

Die Master-Arbeit schließt mit einer Verteidigung der Arbeit in Form eines nicht-öffentlichen Kolloquiums ab. Dabei stellen Sie die Ergebnisse Ihrer Arbeit in einem 20-minütigen Vortrag vor und werden anschließend von einer Kommission zum Thema Ihrer Master-Arbeit befragt. Die Kommission besteht aus den beiden Gutachtern Ihrer schriftlichen Arbeit und einem Beisitzer. Die Gesamtdauer des Kolloquiums beträgt mindestens 30 min, maximal 45 min.

Fristen

Bitte beachten Sie folgende Fristen, die unbedingt eingehalten werden müssen:
Die Anmeldung Ihrer Master-Arbeit (Abgabe des vollständig ausgefüllten Formulars) muss spätestens vier Wochen vor Beginn der experimentellen Arbeit erfolgen (Datum auf Formular ist ausschlaggebend).
Die Abgabe der gedruckten und gebundenen Arbeit inklusive des Abgabe-Formulars und eines PDFs muss innerhalb von 6 Monaten nach dem auf dem Formular angegebenen Anmeldedatum im Prüfungssekretariat erfolgen. Sollten Sie diese Frist nicht einhalten, gilt Ihre Master-Arbeit als nicht bestanden.
Den Dozenten steht eine Frist von 2 Monaten für die Begutachtung der schriftlichen Arbeit zur Verfügung.

Ausstellung von Dokumenten

Wenn alle Leistungen verbucht wurden, können Sie beim Prüfungsamt per E-Mail darum bitten, dass Ihre Abschlussdokumente ausgestellt werden. Bitte kontrollieren Sie im Vorfeld, ob alle Leistungen korrekt eingetragen sind.
Sie erhalten vom Prüfungssekretariat eine gestempelte Version Ihres Transcript of Records. Die offizielle Urkundenübergabe findet im Herbst jedes Jahres gemeinsam mit den Bachelor-Absolventen statt.

Zusammenfassende übersicht

Die übersicht dient als grobe Orientierung für den Verlauf der finalen Masterphase. Zeiten und Dauer können individuell variieren.





DOKUMENTE

Master-Arbeit

Antrag externe Arbeit
Vorlage Arbeit
Vorlage Arbeit (e)
Vorlage Arbeit (f)
Abgabe Arbeit
Leitfaden

Master-Kolloquium

Protokoll Master-Kolloquium