Alles zum Staatsexamen

Infomaterial zur Staatsexamensprüfung

Die mündlichen Staatsexamensprüfungen im modularisierten Lehramtsstudiengang werden durch die Lehramtsprüfungsordnung I (LPO I) geregelt. Eine zusammenfassende Übersicht finden Sie im Dokument Gestaltung der mündlichen Staatsprüfung des ZfL, welches alle organisatorischen Aspekte der Prüfung sowie zu den Vorgaben die Inhalte betreffend beantwortet. Alle Informationen bezüglich Ihrer Anmeldung finden Sie im Informationsblatt "Anmeldeverfahren zur Ersten Staatsprüfung".
Entnehmen Sie bitte alle relevanten Informationen den angegebenen Quellen.

Inhalte der Staatsexamensprüfung

Die Staatsexamensprüfung deckt sowohl fachdidaktische als auch fachbiologische Themen ab. Die fachspezifischen Themen sollten jeweils mit dem Wunsch-Dozenten (s.u.) im Detail abgesprochen werden. Für die fachdidaktischen Inhalte sind unabhängig vom Prüfer u.a. folgende Themenschwerpunkte relevant:

Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss setzt sich zusammen aus Vertretern des Ministeriums und fachspezifischen Prüfern, die Sie selbst benennen können. Hierzu müssen Sie das Formblatt "Angabe der Prüfer nach LPO I" einreichen. Für das Fach Biologie sind immer jeweils ein fachwissenschaftlicher Prüfer und ein fachdidaktischer Prüfer vorgesehen. Folgende Dozenten stehen Ihnen als Prüfer zur Verfügung:

fachwissenschaftlich:
Prof. Uli Müller
Prof. Manfred Schmitt
Prof. Jörn Walter
Prof. Dierk Wanke

fachdidaktisch:
Christine Bauer
Bärbel Meiser
Kathrin Mischo
Angela Munnia
Andreas Rehlinger

Wissenschaftliche Arbeit

Die Anmeldung zur wissenschaftlichen Arbeit ist formal möglich, sobald Sie eine ECTS-Punktzahl von 160 insgesamt und 60 in Biologie (für LAR/H & LS1) bzw. von 200 insgesamt und 90 in Biologie (für LAG & LS1+2) erreicht haben (vgl. 21 der Prüfungsordnung für das Lehramt). Die Anmeldung erfolgt im zentralen Prüfungsamt für das Lehramt bei Frau Spohn. Dort erhalten Sie ein Formular, auf dem die Gutachter die Betreuung der Arbeit bestätigen müssen.

Für die Anfertigung der Staatsexamens-Arbeit können Sie einen allgemeinen Leitfaden zur Formatierung und anderen Parametern herunterladen. Beachten Sie unbedingt die Empfehlungen des ZfL zur Gestaltung der Arbeit (Deckblatt etc.).

Fristen

Bitte beachten Sie folgende Fristen, die unbedingt eingehalten werden müssen: Die Abgabe der drei gedruckten und gebundenen Arbeiten und einer elektronischen Version muss innerhalb von 12 Wochen (LAR/H & LS1) bzw. innerhalb von 17 Wochen (LAG & LS1+2) nach dem Anmeldedatum erfolgen. Sollten Sie diese Frist nicht einhalten, gilt Ihre Arbeit als nicht bestanden.
Den Dozenten steht eine Frist von zwei Monaten für die Begutachtung der schriftlichen Arbeit zur Verfügung. Bitte beachten Sie diesen Zeitraum auch bei der Planung für die mündlichen Staatsexamensprüfungen.

DOKUMENTE

mündliche Prüfung

Formular Prüfer
LA-Prüfungsordnung I
Info Prüfung
Info Anmeldung

wissenschaftliche Arbeit

Leitfaden